Informationen

Der am 1. Januar 2014 aus den Regionalverwaltungen Alsfeld und Gießen fusionierte „Evangelische Regionalverwaltungsverband Oberhessen“ ist unter anderem für 188 Kirchengemeinden mit 182.000 Gemeindemitgliedern und rund 50 Kindertageseinrichtungen in sechs Dekanaten und rund 1700 kirchlich Beschäftigte tätig.

Die Dienstleistungen umfassen vor allem die Finanz- und Personalverwaltung. Das betreute Gebiet umfasst fast 2.000 Quadratkilometer, auf denen knapp 600 Gebäude bewirtschaftet werden.

Die Regionalverwaltung Alsfeld ist bisher für die Dekanate Alsfeld und Vogelsberg zuständig gewesen, die Regionalverwaltung Gießen für die Dekanate Gießen, Grünberg, Hungen und Kirchberg. An beiden Standorten sind 40 Mitarbeitende, davon 26 in Gießen, angestellt. An beiden Verwaltungssitzen gibt es jeweils einen Ausbildungsplatz.